Karwendelmarsch

Für dieses Wochenende planten wir unsere erste Bergtour in diesem Jahr und die erste mehrtägige Bergtour überhaupt. Die geplante Route ging von Scharnitz über das Karwendelgebirge zum Achensee  in drei Tagen. 
 
53,02km - 1.046hm
 
Voll motiviert starteten wir an Tag 1 um 9:00 am Parkplatz in Scharnitz. Nach einem kleinen Anflug von Orientierungslosigkeit konnten wir eine halbe Stunde später endlich loslegen.
 
 
Bei der, leider geschlossenen, Lerchetalm machten wir dann erstmal Rast und arbeiteten uns genüsslich durchs mitgeschleppte Jausensortiment. Gut gestärkt ging der Weg dann dem heutigen Tagesziel "Karwendelhaus" entgegen. 
 
 
Nachdem sich der erste Teil des Weges recht flach dahin zog, wurde der zweite Teil dann doch etwas anspruchsvoller und es kam endlich Bergfeeling auf. Das Karwendelhaus war die letzten 3h dann auch immer zu sehen, was der Motivation nicht bei allen gut tat. 
 
 
Umso größer war die Freude als wir  dann unser Tagessoll nach ca 6h erreicht hatten. Die ersten 16km auf unserer Tour waren somit erledigt. Wir ließen den Abend dann bei ausgelassener Hüttenstimmung ausklingen, bevor wir uns im 60-Mann Matratzenlager zum Schlafen legten. 
 
 
Ausgerastet und wieder vollkommen motiviert ging es am 2. Tag früh morgens bei Sonnenschein los. 
 
 
Dieser Tag stellte sich als der anstrengendste von allen heraus. Unsere eigentlich Route führte wieder ca 16km vom Karwendelhaus durch den kleinen Ahornboden über die Lazisalm und der Falkenhütte in die Eng. Leider folgten wir kurz nach dem Karwendelhaus einer falschen Abzweigung und machten damit einen extremen und nicht ganz ungefährlichen Umweg. Zu guter letzt standen wir also am falschen Gipfel.
 
 
Quer durch den Wald ging es dann Höhenmeter für Höhenmeter zurück. Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert und so erreichten wir nach einem kurzen Zwischenstopp auf der Falkenhütte unser Tagesziel die Eng.
 
 
Hier blieb dann auch ein Teil unseres Bersteigerquartetts zurück und somit marschierten wir am nächsten Tag nur mehr zu zweit unserem Ziel entgegen. Über die Binsalm zur Lamsenjochhütte und von dort aus in die Gramai - Falzturn Alm bis nach Pertisau am Achensee.
 
 
Es war ein wirklich super Wochenende das hin und wieder mal an den Kräften zehrte aber im Großen und Ganzen nur Lust auf mehr machte :)
17
Jul11