Klettern auf Telendos

 
Tag ein Tag aus sehen wir den Zapfen von Telendos vor uns und so war klar, dass wir diesen nicht unbeklettert lassen können.
 
 
 
Mit voller Ausrüstung gings deshalb heute von Myrties mit einem kleinen Kutter zu unserer Nachbarinsel.
 
 
Da der 1 1/2-stündige Weg vom Pier zum Klettersektor in der prallen Sonne einfach tödlich wäre, fuhren wir mit dem Kutter bis dorthin und konnten inzwischen schon einen Blick auf die genialen Felsen werfen
 
 
Aus dem Boot gehüpft mussten wir dann noch, einem Trampelpfad folgend, ein paar Meter hinauf marschieren und schon standen wir vor den Felsen von IROX.
 
 
Auf los gehts los, die erste Route war schon im Schatten und so legten wir gleich Hand an diesen ziemlich scharfkantigen Felsen...
 
 
...der sich auch gleich kräftig gegen unsere Besteigung wehrte. Aber keine Sorge, das Bein ist noch dran und die Motivation ungebrochen.
 
 
Selbst die 30ig-Meter-Routen konnten uns heute nix anhaben. Was für ein irres Gefühl hier oben zu stehen.
 
 
Nach ein paar tollen Routen hier in IROX sind wir auch schon wieder weiter gezogen um uns noch einen zweiten Klettergarten anzusehen.
 
 
In Miltiadis hatten wir - abgesehen von den unzähligen Ziegen - den kompletten Sektor für uns alleine und kletterten noch bis die Sonne endgültig hinter der Bergkuppel verschwunden war.
 
 
Dann war es zeit den Rückweg anzutreten und so gings ca eine Stunde über Stock und Stein entlang der Küste zum Pier.
Wieder ein super toller Klettertag hier in Griechenland, der viel zu schnell zu ende ging.
20
Aug13