Klettergarten Goldbichl

Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen.
Denn das Glück ist immer da.
 
Johann Wolfgang von Goethe
 
 
Da hatte er wohl recht der liebe alte Goethe und darum hieß es heute aus mit der Trauer um den vergangenen Urlaub und auf zu den heimischen Klettergärten.
 
 
Das Ziel war der Goldbichl, ein kleiner aber Feiner Klettergarten der sich gut versteckt in einem Wäldchen zwischen Igls und Patsch befindet. 
 
 
Ein kurzer Anstieg führte uns den Wald hinauf und schon wenige Minuten später konnten wir in unsere Ausrüstung schlüpfen und loslegen. 
 
 
 
Die leichten und kurzen Routen stellten kein Problem für uns dar und so konnten wir einpaar davon auch gleich für uns verbuchen.
 
 
Am Ausstieg einer Route befand sich sogar eine Grillstelle mit Ausblick auf König Serles.
Was mich mal wieder daran erinnerte, dass ich unbedingt immer und zwar GAR IMMER Grillwürstchen zum Klettern mitnehmen muss.
 
 
 
 
 
Aber das absolute Highlight war eindeutig der kleine Boulderbereich.
Ganz liebe Kletterer haben hier ein paar alte Matratzen bereitgestellt, die man als Crashpads verwenden konnte.
War wirklich ein riesen Spaß mal einpaar Züge ohne Seil zu versuchen und ein gelungener Abschluss für einen tollen Klettertag.
08
Sep13