Hausbachfall Klettersteig

Heute gings, nach einer Wochen affengrippe-bedingter Pause, endlich wieder nach Draußen. Voll motiviert eröffneten wir nämlich unsere Klettersteigsaison mit dem Hausbachfallklettersteig in Rosenheim.
 
 
Am gebührenpflichtigen Parkplatz mal schnell das Monkeymobil abgestellt, Ausrüstung zusammengepackt und Abmarsch.
 
 
 
Der kurze Anstieg führte zunächst zum Barfußweg und vorbei an der Kriegergedächtniskapelle.
 
 
Ein letzter Ausrüstungs- und Partnercheck, Helm auf und los gehts....
 
 
und zwar mit einer 3m langen Eisenleiter die den Einstieg markiert.
 
 
 
Nun quert man die Wand auf abwechselnd Eisenstäben und natürlichen Tritten.
 
 
Weiter gehts über drei Holzbalken, wobei die oberen zwei etwas Körpereinsatz verlangen, da das Seil sehr niedrig darüber gespannt ist.
 
 
 
Hat man dies erstmal hinter sich gebracht und auch die folgende Steilstufe überwunden, führt der Weg weiter über eine Dreiseilbrücke.
 
 
 
Der restliche Steig ist dann wieder leicht mit guten Tritten versehen, nur hin und wieder etwas feucht vom danebenliegenden Bachfall ;)
 
 
 
Und schneller als gedacht, erreicht man dann auch schon über die letzte Holzplanke den Ausstieg.
 
 
Der Klettersteig hat uns riesen Spaß gemacht und eignete sich - da wir gerade in der Gegend waren - bestens als Aufwärmtour für diese Saison. Die geschundenen Füße konnten sich dann am Barfußweg noch etwas entspanne, bevor es wieder in Richtung Heimat ging. 
19
Mar14