Klettergarten Stams

Auch der kleine Wintereinbruch am Wochenende konnte uns nicht davon abhalten heute endlich zum Klettern an den Fels zu gehen und  zwar zum Klettergarten Stams.
 
 
Dafür fuhren wir zuerst ins Gewerbegebiet Stams, wo wir unser Monkeymobile abstellten und dann mittels Hängebrücke den Inn überquerten.
 
 
Von hier konnten wir auch schon einen Blick auf den kleinen Kletterfelsen werfen, der sich direkt am Innufer befindet.
 
 
 
Ca. 5 min dem Fluss gefolgt und schon steht man direkt unter der Wand. 
 
 
Die nahe Autobahn brummt, der Fluss plätschert so vor sich hin, der Schnee in der Ferne glitzert im Sonnenschein...
 
 
...na dann kanns ja eigentlich auch gleich los gehn.
 
 
Gesagt - getan und schon war die erste Route im Kasten.
 
 
 
.. und bald darauf folgten auch Nummer zwei, drei und vier. 
Zwar ist der Klettergarten nicht gerade groß, aber der Fels ist super und wir hatten alles für uns allein. 
Memo an mich: nimm endlich Würstchen mit zum klettern. Perfekter Lagerfeuerplatz.
 
 
Nach dem Klettern wanderten wir dann noch am "Weg der Extreme" entlang zum Locherboden.
 
 
Ähm das hat wohl jemand wörtlich genommen... der Weg dahinter wärs gewesen.
 
 
Na also einmal am richtigen Pfad angekommen folgten wir ihm im leichten Auf und Ab durch den Wald
 
 
und standen ca 30 min später auch schon vor der Kirche Locherboden.
Ein gelungener Abschluss für den heutigen Tag und ein toller Auftakt in die Felsklettersaison 2014.
26
Mar14