Ochsenbründltrail

8,6km - 480 HM
 
Bei dem Wetter jagt man sicher keinen Hund vor die Tür, aber einen Spidermonkey schon und so gings heut mal wieder zum Schlechtwetterwandern in den Wald und zwar nach Wildermieming.
 
 
Der Himmel war betrübt, unsere Laune ganz und gar nicht und so starteten wir voller Motivation vom Wanderparkplatz, der uns an diesem Tag auch ganz allein gehörte.
 
 
Nicht ganz zufällig haben wir uns für die Runde über den Ochsenbründltrail entschieden, denn - wie das gezückte Smartphone erahnen lässt, gibts hier einpaar Caches zu finden. Wobei einpaar eine völlige Untertreibung ist denn der Weg besteht doch tatsächlich aus 38 Caches in ca 200m Abständen. Na dann auf die Doserln fertig looos.
 
 
Zunächst geht es bei leichter Steigung durch einen richtig schönen Wald der, bis auf die Spuren die die vielen Geocacher hier hinterlassen haben, noch ziemlich unberührt wirkt.
 
 
 
Über eine kleine Brücke hinweg führt der Weg zum ersten Trinkwasserbrunnen, inklusive mini Waldkapelle und Stempelstelle (die darf ja auf einem guten Wanderweg nie fehlen ;)
 
 
Für das Panorama hätten wir glaub ich zuerst bezahlen müssen und so bleiben uns nur einzelne Sichtfenster die sich hier und da mal zwischen den Wolken und dem Nebel auftun.
 
 
Im zum Glück geöffneten Jagdhotel wurde dann erst mal kräftig gespeist, das ganze Doserlsuchen macht eindeutig hungrig. 
 
 
Und so sieht das dann aus, wenn man 38 Caches an einem Tag loggt ;) 
 
 
Die Tour hat uns super viel Spaß gemacht und war auch richtig lustig mal wieder nach ein paar Caches zu suchen. 
03
May14