Sonnenaufgangstour Nockspitz

 
Schon lange hatten wir geplant eine Sonnenaufgangstour zu machen und heute war es endlich so weit. Wir entschieden uns gegen eine Besteigung der Serles und für die Nockspitz, da der Andrang viel geringer ist (wir sind ganz alleine hinauf marschiert) und das Panorama trotzdem überzeugt. 
 
Gestartet sind wir um 4:20 vom Parkplatz Axamer Lizum und wanderten zuerst am Halslsteig entlang zum Halsl.
 
 
Der Vollmond war noch nicht lange her und so konnten wir die gesamte Strecke ohne Stirnlampen nur im Schein des Mondes bewältigen, was dieser Tour noch einen besonderen Touch verlieh. 
 
 
Oben angekommen suchten wir uns eine kleine Mulde um bestmöglichst vor dem Wind geschützt zu sein und warteten auf die Dämmerung.
 
 
Gegen halb 7 glühten in der Ferne schon die Gipfel und kündigten den neuen Tag an.
 
 
Auch unser Wegbegleiter stand noch strahlend hell am Himmel und wartete mit uns auf seine Ablöse.
 
 
Doch lange ließ sich die Sonne nicht bitten, zuerst ganz schüchtern lugte sie hinter den Wolken hervor,
 
 
 
 
 
und hüllte dann alles in ihren Schein. 
 
 
So müsste jeder Tag beginnen!!
 
 
Nachdem wir uns endlich satt gesehen hatten, gings dann, begleitet von der Morgensonne, auch wieder zurück zum Parkplatz.
Ein wirklich spannendes und tolles Erlebnis, was wir unbedingt wiederholen müssen. Doch beim nächsten Mal dann mit Biwak am Berg ;)
10
Oct14