Waldraster Jöchl (1878 HM)


13,55 km - 706 HM

Nachdem wir die letzten Wochen immer nur kleine Wanderungen unternahmen, war es heute mal wieder an der Zeit etwas "Gipfelluft" zu schnuppern. Als Ziel haben wir uns das 1878m hohe Waldraster Jöchl ausgesucht. 



Wir starteten am Wanderparkplatz beim Mauthäuschen, wo wir gleich von ordentlich dichtem Nebel begrüßt wurden. Mit dabei heute übrigens mein super cooler neuer Trekkingrucksack von Berghaus, den wir von Scandtrack als Preis für den drittbesten Reiseberichte gewonnen haben :D


 
Wir folgten kurz dem Fahrweg und dann gings auch schon der noch schneefreien Rodelbahn entlang nach oben. 



Kurz nachdem sich der Nebel dann endlich gelichtet hatte, fings prompt an zu schneien und schon bald war rund um uns herum alles angezuckert. 


 
Nach knapp 2,5h - wir kamen nur langsam voran, da uns immer wieder Tupperdosen in den Weg gelegt wurden ;) - hatten wir das Kloster Maria Waldrast erreicht. 



Allerdings zogen wir zügig daran vorbei, schließlich war noch ein Jöchl zu erklimmen. 



Der Weg führte uns nun auf schmaleren Pfaden durch den Wald...




...bis zu einer richtig tollen kleinen Waldkapelle. Wer mich kennt weis, dass ich eine Affinität ;) zu Kapellen habe und dieses Exemplar mit der tollen Rindenfassade hatte es mir besonders angetan. 

 

Von hier gings dann nochmal quer durch Wald und Schnee...



...bis wir das Walderjöchl inkl. Gipfelkreuz erreicht hatten. 



Nachdem wir uns am Gipfel mit ausreichend Tee, Kaffee und Krapfen stärkten, marschierten wir auch schon wieder zurück zum Kloster und über einen kleinen Umweg zum Parkplatz. 



Die letzten Meter gesellte sich noch der Mann im Mond zu uns und zusammen beendeten wir diese tolle Vorwintertour in Tirol. 
21
Nov15