Hohe Munde 2592 HM

 
 
Schon lange stand die Hohe Munde auf unserer To-Do Liste und heute wars dann endlich soweit.
 
 
Wir wählten die Variante über den Parkplatz Rauthhütte in Moos, wo wir bereits um 7:00 starteten.
 
 
Mit unserem Ziel ständig vor Augen….
 
 
... gings dann auch gleich recht zügig dem Wanderweg folgend nach oben.
 
 
Schon bald gesellte sich auch die liebe Sonne zu uns….
 
 
...und gemeinsam erreichten wir knapp 50 Minuten später unser erstes Zwischenziel - die Rauthhütte.
 
 
Der Weg führte uns einmal um die Rauthhütte herum zuerst durch den Wald...
 
 
...dann quer durch den Latschengürtel...
 
 
...bis der Weg allmählich alpiner wurde.
 
 
Ab hier hieß es dann erstmal ran an den Fels, galt es doch mehrere kleinere Steilstufen zu überwinden.
 
 
Zwischendurch konnten wir immer mal wieder einen tollen Blick auf die umliegende Bergwelt werfen, auch wenn uns der Hochnebel heute die Aussicht etwas trübte.
 
 
Bald hatten wir auch die Latschen unter uns gelassen und folgten ab nun dem schottrigen Bergpfad in mehreren Serpentinen unserem Ziel entgegen.
 
 
Nur mehr ein paar Meter bis zum Gipfelkreuz...
 
 
….und schon hatten wirs geschafft. Der Ostgipfel ist ENDLICH unser :)
 
 
Unser Plan wäre nun eigentlich die Überschreitung zum Westgipfel gewesen, doch da sich aus dieser Seite immer mehr Nebel und schlechtes Wetter ankündigte, bleib uns für heute nur der Blick von der Ferne aufs Gipfelkreuz und das Versprechen noch einmal hier hoch zu steigen.
 
 
Bevors nun auf dem gleichen Weg zurück nach unten geht, werden wir uns erstmal mit einem heißen Tee und Mannerschnitten für den Aufstieg belohnen…
 
 
….und für euch gibts dazu noch die Bilder der Tour in bewegter Form. Viel Spaß dabei.
09
Sep17