Kletterparadies Ehnbachklamm

Unser heutiges Ausflugsziel war der Klettergarten in der Ehnbachklamm.
Das Auto ließen wir hinter dem Roten Kreuz in Zirl stehn und folgten den Hinweisschildern zum Einstieg in die Klamm.
 
 
Im Schatten der Gesteinsformationen gins dann erstmal immer tiefer in die Klamm hinein.
 
 
Vor uns lag die Hintere Ehnbachklamm, die auch unser Ziel für heute darstellte. 
 
 
Hinter uns konnten wir einen Blick auf den Zirler Kalvarienberg erhaschen.
 
 
Dann galt es einige Brücken zu überqueren über deren Baujahr ich nicht wirklich länger nachdenken wollte.
 
 
 
Die Gegend hier war wirklich Märchenhaft und je näher wir der Staumauer kamen, umso mehr kam auch die Sonne durch die Felsblöcke durch.
 
 
 
Eine letze Eisenleiter führte noch über die Staumauer..
 
 
und schon standen wir im Kletterparadies. 
 
 
Ein toller Ort mit tollem Fels der einen wirklich zum Klettern einlud. Und wenn wir nicht gerade selber kletterten, beobachteten wir eben die anderen Kletterer bei ihren Touren.
 
 
 
Wir hatten einen super Tag in der Ehnbachklamm und konnten auch einige Routen für uns verbuchen. Dieser Klettergarten hat uns bestimmt nicht das letzte Mal gesehen, aber das nächste mal incl Grillkohle und Würstchen ;)
22
Sep12