Mutterer Alm über Kreith

Routenübersicht
23,78km - 765 HM
 
Da sich unsere Cubis ja schon an den Schienenverkehr gewöhnt haben, bewältigten wir auch heute die ersten Höhenmeter mit der Bahn und zwar fuhren wir mit der Stubaitalbahn nach Kreith.
 
Tammy on tour
 
Von hier aus ging es zuerst auf Asphalt weiter bis wir zum Forstweg und dem Anfang der MTB-Route 511 kamen (rotes Schild mal einfach nicht so ernst nehmen ;)
 
nö stimmt gar nit
 
Dann hatten wir endlich wieder Waldboden unter den Rädern und konnten voll durchstarten in Richtung Kreither Alm. (man beachte den irren Blick des Bikemonkeys)
 
Achtung irrer Affe
 
Nachdem wir die ersten paar Kilometer und gefühlte zillionen Höhenmeter hinter uns gebracht hatten, kam auch endlich die Abzweigung zur Raitiser Alm.
 
aufi müss ma aufi
 
Dort radelten wir einmal um die Alm herum und durch den Wald immer weiter unserem Ziel entgegen. Von hier hatten wir dann auch eine tolle Aussicht ins Tal.
 
toller Blick ins Tal
 
Nur unser Weg war nicht ganz so schön und so kämpften wir uns wieder einmal über Altschneefelder.  
 
nö aber schieben is nich
 
Nach insgesamt 2h konnten wir es uns dann auf der Mutterer Alm gemütlich machen und unseren Proviant verspeisen.
Die Ruhe war uns dieses Mal gewiss, denn die Bahn öffnet erst in einem Monat und so gehörte uns die Alm ganz allein :)
 
so muss das
 
Bergdaumen
 
Nachdem wir also unsere Rucksäcke um einige Brote erleichtert hatten, machten wir uns bereit für die Abfahrt. Das heißt noch mal alle Schotten dicht gemacht und dann mit Gebrüll die Skipiste hinunter geprescht.
 
und falls uns der bauer doch erkennt..
 
...nix wie weck
 
Fast hätten wir die Ausfahrt verpasst und währen im Zaun des Nockhofs gelandet, doch Edis Bierspürnase sei dank konnten wir gerade noch rechtzeitig den Anker werfen und es uns bei Sonnenschein im Gastgarten gemütlich machen.
 
mhm a Radler kört halt schon dazu
 
Nachdem der Mineralhaushalt wieder aufgefüllt war, gings dann aber schnurstraks - nur noch schnell beim Natterer See vorbeigeschaut, die Gerlosschlucht hinunter geschossen und durch die Stadt gebrettert - wieder nach Hause.
 
Na eine ganz normale Spidermonkey-tastische Mountainbike Tour halt ;)
05
May13