Ohne Förderung keine Sicherheit

 
Hallo an alle Spidermonkeys-Leser!
 
Begeistert folgt Ihr unseren Beiträgen und seid immer mit dabei wenn wir wieder einmal einen Gipfel besteigen, uns über zahlreiche Stahlseile einen Klettersteig hinaufarbeiten oder einfach mit dem Mountainbike einen der vielen gut präparierten Wege entlang radeln. 
 
Die Möglichkeiten die wir haben um am Berg unsere Freizeit zu genießen sind gigantisch, doch es steckt auch einiges dahinter:
 
Wussten Ihr ...?
 
>dass eine WC-Spülung auf Hütten bis zu € 5,- kostet?
>dass eine KWh Strom im hochalpinen Raum bis zu € 4,- kostet?
>dass die Baukosten im Gebirge ca. 2,5 Mal höher sind als im Tal?
>dass ehrenamtlichen MitarbeiterInnen Arbeitsleistungen im Wert von € 3,8 Mio. erbringen?
 
Doch leider wurde die Bundesförderung für den Erhalt der 475 Schutzhütten und rund 50.000km Bergweg schon dreimal gekürzt und ist nun auf dem Stand von 1991.
 
Derzeit läuft eine Petition zur Anpassung der Förderung für Schutzhütten und Bergwege damit uns diese noch lang erhalten bleiben. 
Genauere Informationen findet Ihr hier und könnt auch gleich selbst
 
 
 
Wir hoffen auf viel Unterstützung!!!
 
Eure Spidermonkeys.
26
Jun13