Kletterhalle Rosenheim

Kletterhalle Rosenheim
 
Vor kurzem drangen liebliche Gorillaschreie an mein Ohr, dass ich nach Ankündigung unserer neuen Hallenbewertung doch auch bitte mehr Kletterhallen online stellen soll und so will ich brav folgen und präsentiere euch heute die Kletterhalle Rosenheim die wir ende Mai besuchten. 
 
Eingangsbereich
 
Der Eingangsbereich begrüßte uns freundlich mit Bistro und kleinem Klettershop.
 
Vorstiegsbereich
 
Dann gings erstmal zum Vorstiegsbereich, der mit tollen Konstruktionen glänzen konnte. Es waren Routen in allen Schwierigkeitsgraden, Überhang, Dächer, Toperope und Seilzug vorhanden. 
Das einzige Manko war der Platz, durch die verschachtelte Halle stand man sich bald gegenseitig auf den Füßen bzw. kam teilweise gar nicht bei den "Sicherern" vorbei.
 
Boulderhalle
 
Zum Bouldern gab es einen kleinen Bereich in der Kletterhalle wo man gezielt den Überhang trainieren konnte und weiters eine extra Boulderhalle die über eine Brücke mit der Kletterhalle verbunden war. 
Die einzelnen Boulder und deren Schwierigkeit konnte man durch ein Farbschema erkennen. Im Ganzen war sie aber etwas unübersichtlich und man musste teilweise den Anfang der Boulder erst suchen.
 
Outdoor-Boulderblöcke und Biergarten
 
Vorstiegsbereich draußen
 
Der Außenbereich umfasste eine Vorstiegswand, zwei Boulderblöcke und einen kleinen Biergarten. Leider bei dem Wetter gar nicht zu benutzen, da die Wände komplett im Regen waren. Ein kleines Überdach wär hier sicher sinnvoll.
 
 
Das Bistro bestand aus einem Tresen und ein paar Tischen zum Essen, insgesamt allerdings nicht so kuschlig und gemütlich wie zb. in der Schwesterhalle Wörgl.
28
Jun13