EuroVelo 6 Teil 3

 
Seit über einer Woche sind wir nun schon in Frankreich unterwegs und während wir die ersten Tage noch regelrecht von den vielen Eindrücken erschlagen wurden, kristallisierten sich in dieser Woche immer mehr die Highlight heraus.
 
 
Tja was soll ich sagen, Essen ist einfach immer ein Highlight von uns :) vor allem wenn die Franzosen doch so super leckere Sachen auf Lager haben wie Macarons…..
 
 
Okay jetzt aber zu den richtig coolen Sachen wie der Kanalbrücke, die muss man einfach gesehen haben. Hier wird mittels Brücke der Kanal über den Fluss geleitet.
 
 
Also unten quer der Fluss und oben längs der Kanal, irre oder?
 
 
Ein lang ersehnter Moment war auch dieser hier, denn zum ersten mal stand die Loire an, der Fluss der uns nun bis zum Atlantik bringen sollte.
 
 
Mit der Loire erreichten wir ebenfalls Nevers, einen unserer großen Meilensteine in diesem Urlaub, denn damit hatten wir bereits die erste Hälfte unserer Reise geschafft
 
 
Leider verabschiedete sich hier fürs erste das schöne Wetter von uns, die gute Laune konnte uns der Regen allerdings nicht nehmen....
 
 
….vorallem nicht wenn der Abend dann auch noch mit einem spondanen Besuch am Mini-Zeltfest nebenan endet. Da gönnt sich sogar das schlechte Wetter nochmal eine Pause.
 
 
Am nächsten Tag gings dann erstmal zum Decathlon - dem Paradies für Sportbegeisterte, schließlich kann man hier Ausrüstung und Bekleidung für über 70 Sportarten erwerben.
 
 
Die oberste Priorität hatte allerdings das Pedal meines Fahrrades, dass wir schleunigst austauschen mussten, da uns schon seit zwei Tagen ständige “KLICK” Geräusche des selbigen begleiteten.
 
 
Mein ganz persönliches Highlight war dann der französische Markt, nicht nur wegen dem vielen super leckeren Essen, sondern auch weil ich hier mal wieder meine ganzen erlernten Französischkenntnisse unter Beweis stellen konnte….
 
 
...und zwar an fast jedem einzelnen Stand :D
 
 
Da machte sogar der Reifen schlapp vor lauter Einkaufstüten.
 
 
Auf diesen Anblick haben wir lange gewartet, das erste Loire-Schloss, genau so hatten wir uns den Loire-Radweg vorgestellt.
 
 
Und währen ich das schlechte Wetter nicht gerade als Highlight bezeichnen würde, obwohl der Blick auf den heranrollenden Regens schon ziemlich beeindruckend war ….
 
 
….so hatte es doch was ganz Besonderes sich im vollen Guß zwischen den Büschen zu verkriechen um nicht ganz eingeweicht zu werden.
 
 
Da wir dann augenscheinlich den Gewitterwolken auch noch hinterher fuhren...
 
 
...gab es zusätzlich noch eine Kuschelstunde unter der Bushaltestelle….
 
 
...und dem wahrscheinlich kleinsten Balkon den man sich als Regenschutz aussuchen kann.
 
 
Apropos Regen, hier in Frankreich wird übrigens bei Regen und/oder Nebel mit Warnweste geradelt. Schaut komisch aus, ist aber so.
 
 
 Und einen Vorteil hatte das schlechte Wetter sogar, so konnten wir nämlich guten Gewissens in einen von diesen Dingern schlafen.
 
 
Erstklassige Zwei-Zimmer-Wohnung mit Wohn-Schlaf….
 
 
...und Essbereich.
 
 
Ihr wollt euch die Highlights lieber selber anschaun? Na dann einfach aufs Video klicken und nochmal das Ganze mit bewegten Bildern genießen. Viel Spaß!!
 
 
PS: Zum Schluss gibts heute noch ein Bilderrätsel für Euch, von einem meiner weiteren Favoriten die ich hier gesehen habe. Und zwar geht es um die Schwarze “Box” - was ist das??
Ein kleiner Tipp vorweg, das Weiße daneben ist ein Briefkasten ;) Ihr könnt mir gerne eure Ideen in die Kommentar schreiben, ich bin gespannt wer drauf kommt.
06
Aug17